__________ News 2011 und früher __________ 

 

   02.12.2011 - "Meisterehrung" auf der Saisonabschlusstagung

Auf der kurzfristig einberufenen Saisonabschlussberatung am 01.Dezember erfolgte unter anderem die Meisterehrung! Die Damen des SSV Alemannia Altdöbern waren in der abgelaufen Spielzeit erneut sehr erfolgreich und konnten den Staffelsieg 2011 und den Krombacher Pokalwettbewerb 2011 gewinnen! Dafür überreichte uns die Frauenfussballbeauftragte des FK Niederlausitz, Spk. Ricarda Lotz, einen Pokal für den Staffelsieg und eine Ehrenurkunde sowie einen Gutschein über 50L Freibier von der Krombacher Brauerei!

Der SV Leuthen/Oßnig wurde außerdem als offizieller Kreismeister 2011 des Fußballkreises Niederlausitz geehrt! Der SSV Alemannia Altdöbern gratuliert dazu recht herzlich!


                  

                                      Der Pokal für den Staffelsieg                                   Die Ehrenurkunde der Krombacher Brauerei



18.10.2011 - Unsere neuen Trikots sind da!    

 Unser neuer Trikotsatz ist da! Am Mittwoch den 26.10.2011 wurden uns die neuen Trikots von unserem neuen Trikotsponsor EnviaM übergeben! Somit können wir unsere "Neuen" zu unserem Jubiläumshallenturnier am 04.Dezember feierlich einweihen! Dann präsentieren wir uns in ganz neuen Farben, was sicherlich ein toller Anblick sein wird! Danke an das Unternehmen EnviaM für die Unterstützung!

Fr.Erb (4.v.r) von EnviaM überreichte uns offiziell den neuen Trikotsatz! Danke für die Unterstützung!


10.03.2011 - Testspiel gegen Niederlehme mit 5:3 gewonnen!

Mit einem 5:3 Heimsieg endete am letzten Sonntag das erste Testspiel des Jahres 2011 für die Damen des SSV Alemannia Altdöbern! Dabei begann der Tag mit einer Hiobsbotschaft,den mit Heike Richter meldete sich die derzeit einzige Torfrau krankheitsbedingt ab! So verblieben lediglich sieben Feldspielerinnen im Kader und guter Rat war teuer! Anja Bretschneider zog sich kurzerhand die Torwarthandschuhe über und wollte den Altdöberner Kasten vor Gegentreffern bewahren! Das Spiel begann recht ausgeglichen und dem Altdöberner Team merkte man nicht unbedingt an, das es vier Tage davor das erste Training im Freien absolviert hatte! Beide Teams suchten ihr Heil in der Offensive, für Altdöbern lohnte sich der Aufwand in der 16. Spielminute! Ines Rattei erzielte nach Nicole Hannnuschke`s Vorlage das 1:0 und ließ nur eine Minute später per Heber über die Gästetorfrau das 2:0 folgen! Niederlehme verlor jetzt etwas den Spielfaden und Altdöbern konnte sein Spiel nach vorn fortsetzten! Trotzdem war immer Vorsicht geboten, den über die Flügel wollten die Gäste per Konter zum Gegenangriff ansetzen! Altdöbern blieb aber wachsam und auch "Ersatzkeeperin" Anja konnte gelungene Abwehraktionen verzeichnen! Kurz vor der Halbzeit erhöhte erneut Ines Rattei auf 3:0 und Steffi Müller ließ nur sechzig Sekunden später das 4:0 folgen! Mit Beginn der zweiten Halbzeit kamen unsere Gäste Willensstark in die Partie zurück und erzielten in der 50.Spielminute den 4:1 Anschlusstreffer! Immerhin erzielte Nicole Hannuschke fünf Minuten später das 5:1 für Altdöbern und der alte Torabstand war wieder hergestellt! Niederlehme ließ aber nicht locker und konnte aufgrund nachlassender Konzentration auf Altdöberner Seite in der 57. und 58. Spielminute auf 5:2 bzw.5:3 erhöhen! Weitere Treffer fielen aber in den letzten Spielminuten nicht mehr und so endete das Spiel 5:3 für den Gastgeber Altdöbern! Abschließend war es für beide Teams ein durchaus gelungener Test und ein Rückspiel in Niederlehme wäre durchaus denkbar!

Für Altdöbern waren dabei: A.Bretschneider,L.Marquardt,St.Müller,J.Band,I.Rattei,A.Schulz und N.Hannuschke


     

03.03.2011 - Altdöbern bestreitet Testspiel gegen SG Niederlehme

Am Sonntag den 06.März 2011 bestreiten die Damen des SSV Alemannia Altdöbern ihr erstes Testspiel im Jahr 2011! Gegner werden die Damen der SG Niederlehme (Kreisliga/Dahmeland) sein! In der Meisterschaft nehmen unsere Gäste aktuell den 4.Tabellenplatz ein!      Anstoß in Altdöbern ist um 14 Uhr!


23.08.2010 - Altdöbern gewinnt Freundschaftsspiel

Die Damen des SSV Alemannia Altdöbern haben am gestrigen Sonntag ein Freundschaftspiel gegen den KSV Tettau/Schraden knapp mit 5:4 gewonnen! Beide Teams begegneten sich bei hochsommerlichen Temperaturen speziell in der ersten Halbzeit auf Augenhöhe und lieferten eine durchaus ansprechende Partie ab! Altdöbern konnte durch Tore von Ines Rattei und Nicole Hannuschke mit 2:0 in Führung gehen, Tettau/Schraden erzielte acht Minuten vor dem Seitenwechsel den 2:1 Anschlusstreffer! Mit Beginn der zweiten Hälfte erspielte sich der SSV ein leichtes Übergewicht und erhöhte innerhalb von neun Spielminuten durch Ines Rattei und Marleen Marose (2x) auf 5:1! Danach verlor Altdöbern unerklärlicherweise den Spielfaden und die Gäste aus Tettau/Schraden bewiesen Moral und Kampfgeist! In den Schlussminuten des Spiels gab Altdöbern den Sieg fast noch aus der Hand und kassierte mit dem 5:2,5:3 und 5:4 noch weitere drei Gegentore! Beide Teams vereinbarten ein Rückspiel zu gegebener Zeit!

Für Altdöbern waren dabei: H.Richter,J.Band,M.Schön,L.Marquardt,I.Rattei,N.Hannuschke,B.Andreack u. M.Marose


31.07.2010 - "Spielgemeinschaft Willmersdorf/Altdöbern " kickt gegen FCE-Traditionsmannschaft

Anlässlich des Sportfestes im Cottbusser Stadtteil Willmersdorf fand am letzten Wochenende unter anderem auch ein Freundschaftsspiel der Damen von der SG Willmersdorf gegen die Traditionsmannschaft des FC Energie Cottbus statt! Auch der SSV Alemannia Altdöbern kam in diesem Spiel zu Einsatz und bildete gemeinsam mit der SGW eine "Spielgemeinschaft"! In den Reihen der Traditionsmannschaft des FCE standen unter anderem ehemalige Profis wie Detlef Irrgang,Vragel da Silva und auch Kultkeeper Tomislav Piplica! Motiviert gegen diese Fußballgrößen starteten die Frauen furios und gingen bereits in der Anfangsphase des Spiels mit 1:0 in Führung! Der Jubel war kaum verflogen, da gelang den "Energieoldies" der 1:1 Ausgleich! Kurze Zeit später erhöhten sie sogar auf 1:2! Obwohl der Spaß im Vordergrund stand, ließ die Spielgemeinschaft Willmersdorf/Altdöbern nicht locker und glich unter großem Jubel der Zuschauer zu 2:2 aus! Eine Niederlage wollten die Männer allerdings nicht hinnehmen und gingen wenige Minuten später erneut mit 2:3 in Führung! Kurz vor dem Spielende bekam die Spielgemeinschaft Willmersdorf/Altdöbern nach einem "Foul" von Detlef Irrgang im Strafraum noch einen Strafstoß zugesprochen! Diese Gelegenheit ließ sich die Spielgemeinschaft nicht nehmen und glich erneut zum 3:3 Unentschieden aus! Wenig später beendete der Schiedsrichter diese Begegnung und beide Team waren mit dem Ausgang des Spiels sichtlich zufrieden! Positiv aus Altdöberner Sicht bleibt anzumerken,das alle drei Tore durch Spielerinnen des SSV (Nicole Hannuschke 2 Tore, Ines Rattei 1 Tor) erzielt werden konnten! Bedanken möchten wir uns aber bei der SG Willmersdorf,welche uns dieses Spiel gegen die FCE-Traditionsmannschaft überhaupt erst ermöglicht hat! Eine Neuauflage des Spiels soll im nächsten Jahr folgen!

Für Altdöbern waren dabei :

Heike Richter,Ines Rattei,Lisa Marquardt,Birgit Andreack,Nicole Hannuschke und "Gastspielerin" Anke Handrow!

Das Erinnerungsfoto an dieses Spiel darf natürlich nicht fehlen!


10.07.10 - Sieg gegen Sp.Vgg. Blau Weiß Vetschau

Im Rahmen eines Sportfestes des TSV Missen trafen am vergangenen Wochenende der SSV Alemannia Altdöbern und das Team von der Sp.Vgg Blau Weiß Vetschau aufeinander! Bei einer Spielzeit von 3x15 Minuten wurde der Tabellenerste der Niederlausitzliga seiner Favoritenrolle gerecht und konnte mit 4:1 gegen den Tabellenersten der Kreisklasse Niederlausitz gewinnen! Besonders das "erste Drittel" gehörte klar der Alemannia und nach 15 Spielminuten führte man durch die Tore von Nicole Hannuschke,Birgit Andreack und Anja Schulz bereits mit 3:0! Nachdem der zweite Durchgang ohne wesentliche Höhepunkte verlief,sahen die anwesenden Zuschauer auf dem Missener Sportplatz erst im dritten Durchgang zwei weitere Tore! Nachdem Blau Weiß Vetschau nicht ganz unverdient der Anschlusstreffer gelang,konnte Mandy Schön mit dem Tor zum 4:1 den Sieg in diesem freundschaftlichen Vergleich perfekt machen! Als Erinnerung gab es für beide Mannschaften einen Pokal! Der SSV Alemannia Altdöbern bedankt sich hiermit beim Sportsfreund Sven Pietrus für die Einladung und die kostenlose Verpflegung nach dem Spiel!

Für Altdöbern haben mitgespielt: H.Richter,J.Band,M.Schön,L.Marquardt,S.Oberländer,N.Hannuschke,B.Andreack und A.Schulz! 


05.07.10 - Betr. Ausgefallenes Spiel vom 18.06.2010 gegen Frischauf Briesen

Das ausgefallene Spiel vom 8.Spieltag SSV Alemannia Altdöbern vs. SG Frischauf Briesen wird ein Fall für das Sportgericht des Fußballkreises Niederlausitz! Ob und wann das Spiel nachgeholt wird,ist demzufolge offen! Die Info erfolgte durch Hr.Plettig nach Absprache mit dem Staffelleiter der Niederlausitzliga! Auch das Spiel Blau Weiß Lubolz vs. SG Frischauf Briesen soll ebenfalls durch das Sportgericht "behandelt" werden!


24.02.10 - Informationen zur neuen Saison 2010 im Fußballkreis Niederlausitz

Laut Rahmenterminplan starten wir und elf weitere Mannschaften am letzten Märzwochenende in die neue Saison 2010! Aufgrund der zahlreichen Meldungen wird es erstmals in dieser Saison zwei Staffeln im Fußballkreis Niederlausitz geben! Acht Mannschaften werden in der "Niederlausitzliga" auf Punkt- und Torejagd gehen! Qualifiziert dafür sind die Plätze 1-8 der vergangenen Saison! Die Teams auf den Plätzen 9 und 10 "steigen" in die neu ins Leben gerufene "Kreisklasse" ab und messen dort zusammen mit den "Neulingen" aus Burg und Werben ihre Kräfte! Am Ende der Saison wird es außerdem ein Relegationsspiel zwischen dem Letzten der Niederlausitzliga und dem Meister der Kreisklasse geben! Der Sieger spielt dann 2011 in der Niederlausitzliga! Nachfolgend die vorläufige Staffeleinteilung:

 

Niederlausitzliga 2010

SG Frischauf Briesen,FSV Viktoria 1897 Cottbus,TV 1861 Forst,SV Leuthen/Oßnig,SV Blau Weiß Spremberg,

SG Willmersdorf,SV Blau Weiß Lubolz,SSV Alemannia Altdöbern

 

Kreisklasse 2010

SG Jänschwalde,SG Burg (Spreewald),SV Werben,Sp.Vgg.Blau Weiß 90 Vetschau

 

Genauere Informationen zur neuen Saison incl. Pokalwettbewerb 2010 folgen dann nach der Staffelberatung,

 welche Anfang März in Forst stattfinden wird!


 

15.02.10 - Auszug aus einem Artikel der Lausitzer Rundsschau vom 10.02.2010

 

Tröbitzer Fußball-Frauen erneut Turniersieger in der Halle

Finsterwalde / Die Tröbitzer Fußball-Frauen sind auf dem Hallenparkett scheinbar nicht zu schlagen.
 
 
 
http://www.lr-online.de/art926,2820842,B.html?bn=1558256
SpVgg-Kapitänin Jessy Hille (l.) und Nancy Margraf aus Sallgast versuchen hier, die Torschützin-Königin Nicole Hannuschke (SSV Alemannia Altdöbern, M.) zu stoppen. Foto: Dietmar Seidel
 
Nach dem Sieg der Kreismeisterschaften und dem Pokalgewinn bei einem Turnier in Herzberg hatten die Frauen, die in der Landesliga-Süd eine Spielgemeinschaft mit dem VfB Herzberg bilden, nun auch bei einem Hallen-Turnier der SG SpVgg Finsterwalde/FC Rot-Weiß Sallgast am Wochenende die Nase vorn. Gäste in der Sängerstadt waren außerdem der SSV Alemannia Altdöbern, der FSV Bad-Schmiedeberg sowie der SV Diana Haida. Innerhalb von drei Stunden lieferten sich die Mannschaften faire und spannende Spiele. Sportlich fiel eine Vorentscheidung im Spiel der beiden besten Teams aus Tröbitz und Altdöbern. Alemannia führte schnell 2:0, doch die Blau-Weißen aus Tröbitz erzielten das 2:2 und schossen in der letzten Spielminute das Siegtor zum 3:2, was gleichzeitig den Turniersieg bedeutete. Die SG SpVgg Finsterwalde/FC Rot-Weiß Sallgast spielte solide mit und landete verdient auf dem dritten Platz. Etwas abgeschlagen mussten sich die Frauen aus Haida ohne Punkt mit dem letzten Platz zufriedengeben. Der FSV Bad-Schmiedeberg nahm am Ende Rang vier ein. Als beste Torschützin des Finsterwalder Turnieres wurde Nicole Hannuschke vom SSV Alemannia Altdöbern gekürt. Daniela Koroll von den Gastgebern konnte den Preis für die beste Torhüterin des Turnieres entgegennehmen. red/Schulz


12.02.10 - Auszug aus einem Artikel der Lausitzer Rundschau von letzter Woche....Ps. ziemlich aktuell?

Altdöberner Fußballerinnen holen souverän den Kreisliga-Titel

 

Die Spielerinnen des SSV Alemannia Altdöbern haben sich souverän den Titel der Kreisliga/Niederlausitz geholt. Das Team kassierte während der Saison nur beim Tabellenzweiten Blau-Weiß Lubolz eine Niederlage (0:4). Die beiden Vertreter aus dem Fußballkreis Spreewald, die aufgrund fehlender Frauen-Mannschaften gewechselt waren, bestimmten das Niveau der Kleinfeldserie. Blau-Weiß Vetschau konnte dagegen nicht mithalten und wurde mit acht Punkten Tabellenvorletzter.

Das Pokalfinale gewann Altdöbern gegen Lubolz deutlich mit 7:2.

  04.01.10 - Spielgenehmigung für 2010 vom FK Spreewald erhalten

Der Vorstand des Fussballkreises Spreewald hat uns für das Spieljahr 2010 erneut die Genehmigung zur Teilnahme am Punktspielbetrieb im Fussballkreis Niederlausitz erteilt! Dort werden wir auch am Pokalwettbewerb teilnehmen! Die neue Saison soll Ende März beginnen! 

  14.12.09 - Tabelle der Kreisliga Niederlausitz jetzt komplett

Lange hat es gedauert, jetzt ist die Tabelle der Kreisliga Niederlausitz endlich komplett! Das Sportgericht des Fussballkreises Niederlausitz hat das gleich zweimal ausgefallene Punktspiel TV 1861 Forst gegen Sp.Vgg. Blau Weiß Vetschau mit 3 Punkten und 2:0 Toren für das Team aus der Neißestadt Forst gewertet! Dadurch kletterte der TV 1861 Forst auf Tabellenplatz drei und darf sich ab sofort als bestplatziertestes Team aus dem Niederlausitzkreis Kreismeister 2009 nennen! Einen herzlich Glückwunsch dazu aus Altdöbern!


  22.11.09 - Termine von anstehenden Hallenturnieren

Das Jahr 2009 neigt sich langsam dem Ende entgegen! Auch in diesem Jahr veranstaltet der SSV Alemannia Altdöbern kurz vorm Jahreswechsel sein traditionelles Hallenturnier in Calau! Mit Beginn des neuen Jahres nehmen wir desweiteren an einem Hallenturnier des SC Spremberg (nicht Blau-Weiß Spremberg -bekannt aus der Niederlausitzliga) teil! Bereits zum vierten Mal reisen wir dann nach Kremmen und nehmen dort an dem vom SV Rot Weiß Flatow ausgerichteten Mitternachtsturnier teil! 

Die Turniere in der Übersicht: 29.12.09 Hallenturnier in Calau / Ausrichter: SSV Alemannia Altdöbern - 10.01.10 Hallenturnier in Spremberg / Ausrichter SC Spremberg - 22.01.10 Hallenturnier in Kremmen / Ausrichter SV Rot Weiß Flatow

  

  03.11.09 - Einladung zum Mitternachtshallenturnier nach Kremmen

Die erste Einladung zu einem Hallenturnier ist angekommen! Der SV Rot Weiß Flatow hat uns zum 10.Mitternachtsturnier nach Kremmen eingeladen! Das Turnier findet am 22.01.2010 statt! Es soll in zwei Gruppen mit 4 Teams gespielt werden! Danach werden die Platzierungen ausgespielt! Auch wenn wir beim letzten Turnier nicht so "erfolgreich" waren,sollten wir versuchen,unsere Teilnahme im Januar 2010 möglich zu machen! Es kann ja nur besser werden! 

  03.10.09 - Frauen des SSV Alemannia Altdöbern gewinnen den Kreispokalwettbewerb im FK Niederlausitz

Die Damen des SSV Alemannia Altdöbern haben am vergangenen Samstag nach dem  Erringen des Staffelsieges in der Kreisliga Niederlausitz den nächsten Erfolg im Jahr 2009 gefeiert! Im Pokalendspiel des FK Niederlausitz besiegten die Alemanniadamen in der Spreewaldgemeinde Burg den alten Rivalen SV Blau Weiß Lubolz klar mit 7:2 (5:1)! Dabei legten die Mädels des SSV gleich in der ersten Halbzeit richtig los und kamen in der 2.Minute nach einem direkt verwandelten Eckstoß durch Sandy Oberländer zur 1:0 Führung! Hochmotiviert ging es weiter und Lubolz sah sich einem enormen Druck ausgesetzt! Per Doppelschlag in der 7. und 8. Spielminute erhöhte Altdöbern durch die Tore von Steffi Müller per Distanzschuß aus zentraler Position und durch Ines Rattei per Schuß aus etwas acht Metern Torentfernung auf 3:0! Turbulent ging es danach weiter und Lubolz kam in der 10.Spielminute zum Anschlußtreffer durch Katja Piesker! Postwendend erhöhte Altdöbern in der 13.Spielminute erneut durch Steffi Müller auf 4:1 und stellte somit den alten drei Torevorsprung wieder her! Fünf Tore in dreizehn Minuten, wer nicht pünktlich da war ,hatte was verpasst! Danach kontrollierte Altdöbern weiter die Partie,kam vor der Halbzeitpause in der 28. Spielminute gar noch zum 5:1! Nach einem Gewühl im Strafraum von Lubolz versuchte sich Ines Rattei beim Torschuß, dieser wurde jedoch noch abgewehrt und wieder war Steffi Müller mit einem strammen Schuß zur Stelle!

Nach der Pause verflachte die Partie etwas, Lubolz versuchte nochmal Druck aufzubauen und kam nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff zum 5:2 Anschlußtreffer durch Carolin Knossalla! Bedingt durch einige Umstellungen auf Seiten des SSV gelang es zunächst nicht, spielerisch an die erste Halbzeit anzuknüpfen! Trotzdem behielten die Alemanniadamen das Spielgeschehen in den Händen und Ines Rattei erhöhte nach einem Zuspiel von Katrin Mußlick in der 53.Spielminute auf 6:2! Lubolz wehrte sich energisch gegen eine höhere Niederlage,trotzdem erzielte Marleen Marose nach einem Pass von Ines Rattei in die Mitte noch auf 7:2! Damit war der Endspielsieg perfekt und nach Abpfiff der nicht immer sicher wirkenden Schiedsrichterin Maria Schulz aus Ruben gab es den Siegerpokal! Herzlichen Glückwunsch hierzu und ein großes Lob! Es war ein tolles Endspiel!

Statistik: SSV Alemannia Altdöbern vs. SV Blau Weiß Lubolz 7:2 (5:1)

Die Tore: 1:0 (2.) S.Oberländer,2:0 (7.) St.Müller,3:0 (8.) I.Rattei,3:1 (10.) K.Piesker,4:1 u. 5:1 (13./28.) St.Müller, 5:2 (37.) C.Knossalla, 6:2 (53.) Ines Rattei , 7:2 (63.) Marleen Marose

Für Altdöbern waren dabei: H.Richter,S.Wagner,A.Bretschneider,M.Schön,St.Müller,L.Marquardt,K.Mußlick,S.Oberländer,I.Rattei,M.Marose,N.Herfurt,N.Hannuschke und B.Andreack   

       

                               Prost Anja!                                                Der Kreispokal geht nach Altdöbern!



27.09.09 - Frauen des SSV Alemannia Altdöbern sind Staffelsieger im FK Niederlausitz

 Die Damen vom SSV Alemannia Altdöbern haben es geschafft! Bereits am 15.Spieltag der Kreisliga Niederlausitz besiegelte das Team von Trainer Mario Liepelt den Staffelsieg 2009 im FK Niederlausitz! Damit gelang gleich im ersten Jahr nach dem Wechsel in einen neuen Fußballkreis der nächste Erfolg! Nach dem Heimspiel gegen Jänschwalde am 27.09.09 gab es die "Meisterschale" von Staffelleiter Michael Plettig!


 

   31.08.09 - Frauen des SSV Alemannia Altdöbern in neuem Outfit 

Mit Fortsetzung der Punktspielserie 2009 präsentieren sich die Damen vom SSV Alemannia Altdöbern ab sofort in neuem Outfit! Die Firma "Mrose - Technischer Handel und Industriebedarf " aus Forst spendierte vor dem Spiel gegen die Sp.Vgg Blau Weiß Vetschau einen Satz neue Trikots und unterstützt ab sofort den Frauenfussball in Altdöbern! Ein großes Dankeschön an dieser Stelle dem Geschäftsführer Herrn Mrose und dessen Mitarbeiter Herrn Müller für die großzügige Geste!

Übergabe der neuen Trikots durch Herrn Mrose an Spielführerin Ines Rattei am 29.08.09 in Forst


  29.08.2009 - Austragungsort des Pokalfinales steht fest

Der Austragungsort des Pokalfinales der Frauen im Fußballkreis Niederlausitz steht fest! Wie erwartet findet das Endspiel am 3.Oktober in Burg (Spreewald) statt! Der SSV Alemannia Altdöbern und der SV Blau Weiß Lubolz als Endspielteilnehmer freuen sich auf ein spannendes Spiel und hoffentlich zahlreiche Zuschauer! Das Endspiel wird um 12 Uhr angepfiffen!  

16.07.2009 - Neuansetzung des Punktspieles gegen Viktoria Cottbus 

Die Entscheidung ist gefallen! Das am 04.07.2009 nach einem Gewitter in der 24.Spielminute abgebrochene Punktspiel gegen den FSV Viktoria Cottbus muß wiederholt werden! Neuer Termin ist Mittwoch,der 2.September 2009! Anstoß in Cottbus ist um 18.30 Uhr!

 16.07.2009 - Möglicher Austragungsort des Pokalendspiels 2009

Das Pokalfinale der Frauen im Fußballkreis Niederlausitz soll lt. Staffelleiter Michael Plettig auf jeden Fall im näheren Umfeld des Spreewaldes stattfinden! Als Favorit nannte er den Ort Burg, möglich wäre aber auch Werben oder Krieschow als Gastgeber des Pokalfinales! Genaueres kann jedoch erst nach Abstimmung des Spielplanes der Männer im FK Niederlausitz bekanntgegeben werden! Im Pokalfinale der Frauen treffen am 03.Oktober 2009 der SSV Alemannia Altdöbern und der SV Blau Weiß Lubolz aufeinander!

06.07.2009 - Fünfter Turniersieg beim FSV Gablenz 96 e.V

Der Ort Gablenz unweit der polnischen Grenze ist für die Damen des SSV Alemannia Altdöbern ein gutes Pflaster! Schon bei der ersten Turnierteilnahme im Jahr 2005 erspielten sich die Alemannia-Damen den ersten Platz und belegten auch in den Jahren 2006,2007 und 2008 den ersten Rang! Auch am gestrigen Sonntag ließen die Frauen aus Altdöbern nichts anbrennen und belegten ganz souverän erneut den ersten Platz! Damit stehen jetzt fünf Turniersiege hintereinander zu Buche! Die Tore für die Alemannia erzielten Ines Rattei und Nicole Hannuschke! Beide Spielerinnen steuerten vier der elf Alemanniatore bei! Einen äußerst guten Eindruck hinterließ auch "Gastspielerin" Jasmin Band, die immerhin drei Tore erzielen konnte!

Für Altdöbern waren dabei: M.Schön,I.Rattei,A.Bretschneider,N.Hannuschke,B.Andreack und J.Band


Abschlußtabelle







1.
SSV Alemannia Altdöbern
4
4
0
0
11:1
+10
12
2.
NSV Krauschwitz
4
2
0
2
8:6
+2
6
3.

FSV Gablenz 96

4
2
0
2
7:6
+1
6
4.
SV Horken Kittlitz 4
2
0
2
2:4
-2
6
5.

BSV Chemie Tschernitz

4
0
0
4
0:11
-11
0


Sp.
S
U
N
Tore
+/-
Punkte
 

 

Nach Vorlage von Nicole Hannuschke (hinten) erzielt hier Gastspielerin Jasmin Band (vorn) ihr erstes Tor in diesem Turnier!

 

16.06.2009  -  Teilnahme am Turnier des FSV Gablenz 96 e.V

Auch in diesem Jahr werden wir am traditionellen Fußballturnier des FSV Gablenz 96 e.V. teilnehmen! Einen Tag nach unserem Punktspiel gegen Victoria Cottbus (04.07.09 / 17 Uhr) fahren wir am 5.Juli 2009 nach Gablenz und werden uns dort mit anderen Damenteams der Region messen! Das Turnier beginnt um 14 Uhr und wird sicherlich für alle "Mitreisenden" ein tolles Erlebnis!  

24.05.2009  -  Der SSV Alemannia Altdöbern erreicht das Pokalfinale 2009 im FK Niederlausitz

Es ist geschafft! Mit einem deutlichen 2:7 Auswärtssieg über die SG Frischauf Briesen haben die Damen vom SSV Alemannia Altdöbern den Einzug ins Pokalfinale 2009 perfekt gemacht! In einer durchaus spannenden Begegnung geriet man zwar in der 3.Spielminute nach einem Freistoßtor von Gastgeber Briesen in Rückstand,bis zur Pause konnte das Ergebnis jedoch deutlich zu Gunsten Altdöberns gedreht werden! Der Ausgleichstreffer von I.Rattei in der 17.Spielminute war der Anfang einer kämpferischen Leistung! St.Müller erzielte in der 25.Spielminute nach einem Sprint mit Ball über den halben Platz das 1:2 und N.Hannuschke legte nur vier Minuten später per Distanzschuß das 1:3 nach! Obwohl bereits das zweite Tor Altdöberns sehenswert war, bewarb sich S.Oberländer mit dem Treffer zum 1:4 kurz vor dem Seitenwechsel für den Titel "Tor des Tages"! Sie beförderte den Ball aus der eigenen Spielhälfte heraus per Bogenlampe unhaltbar ins Briesener Tor und sicherte den verdienten Dreitorevorsprung zur Halbzeit! Mit Beginn der zweiten Halbzeit meldete sich noch einmal Briesen zu Wort und verkürzte ebenfalls per Distanzschuß in der 36.Spielminute auf 2:4! Altdöbern stand in der Folge aber wieder sicherer in der Abwehr und konnte die Drangphase des Gastgebers ohne weiteres Gegentor überstehen! Mit zunehmender Spieldauer schwanden die Kräfte,trotzdem konnte sich die Alemannia in den letzten zehn Spielminuten noch einmal steigern! Erneut war es St.Müller, die mit einem schönen Dribbling durch die Briesener Abwehr in der 60.Spielminute das 2:5 erzielte! Auch N.Hannuschke konnte sich erneut auszeichnen und schraubte das Ergebnis in der 67.Spielminute auf 2:6 in die Höhe! Quasi mit dem Abpfiff des Schiedsrichters erzielte auch I.Rattei ihr zweites Tor in diesem Spiel und besiegelte die Teilnahme am Kreispokalendspiel 2009! 

Statistik zum Spiel:     SG Frischauf Briesen vs. SSV Alemannia Altdöbern 2:7 (1:4)

Tore: 1:0 (3.) Briesen, 1:1 (17.) I.Rattei,1:2 (25.) St.Müller, 1:3 (29.) N.Hannuschke, 1:4 (32.) S.Oberländer,2:4 (36.) Briesen, 2:5 (60.) St.Müller, 2:6 (67.) N. Hannuschke, 2:7 (70.) I.Rattei 

Im Endspiel am 3.Oktober treffen die Alemanniadamen auf einen "alten Bekannten"! Der SV Blau Weiß Lubolz ließ sich im Auswärtsspiel gegen den SV Leuthen/Oßnig nicht überraschen und gewann ,wenn auch mit etwas Mühe in der zweiten Spielhälfte, mit 4:6 das zweite Halbfinalspiel! Damit steht die Endspielpaarung fest! Spannung dürfte angesichts der Spielpaarung garantiert sein! Wo das Finale ausgetragen wird,steht noch nicht fest! Infos dazu zu gegebener Zeit!  


 

12.05.2009  - Termine für die Halbfinalspiele im Kreispokal

Der Staffelleiter hat die Spieltermine für die Spiele im Pokalhalbfinale bekannt gegeben! Die Spiele wurden wie folgt angesetzt:

Spiel 11  SG Frischauf Briesen vs. SSV Alemannia Altdöbern  Termin: 24.05.09    11 Uhr

Spiel 12  SV Leuthen/Oßnig vs. SV Blau Weiß Lubolz           Termin: 24.05.09   15 Uhr

 

04.05.2009  -   Unser Gegner im Pokalhalbfinale steht fest 

Unser Gegner im Pokalhalfinale,welches am Wochenende vor Pfingsten ausgespielt wird,steht fest! Die SG Frischauf Briesen gewann am Sonntag das Viertelfinalspiel gegen die Sp.Vgg.Blau Weiß Vetschau mit 0:2 (nach 9-meterschiessen) und wird somit unser nächster Pokalgegner sein! Der genaue Spieltermin steht noch nicht fest!

01.05.2009 - SSV Alemannia Altdöbern erreicht das Halbfinale im Kreispokal

Mit einem 0:5 (0:1) Auswärtssieg beim FSV Viktoria Cottbus sind wir am gestrigen Tag in das Halbfinale um den Kreispokal des FK Niederlausitz eingezogen. Der Gastgeber Cottbus schlug sich speziell in der ersten Halbzeit wacker und gestaltete die Begegnung recht ausgeglichen! Optisch zwar leicht überlegen, wollte uns bis zur 32.Spielminute kein Tor gelingen! Nicole Hannuschke brach dann kurz vor der Pause den Bann und konnte uns wenigstens eine knappe 0:1 Halbzeitführung sichern! Die zweite Halbzeit brachte für uns größere Spielräume,wir verschärften den Druck und konnten die sich uns bietenden Torchancen besser nutzen! Sandy Oberländer erhöhte drei Minuten nach Wiederanpfiff auf 0:2 und legte den Grundstein für den weiteren Spielverlauf! Spätestens nach dem Doppelschlag von Nicole Hannuschke zum 0:3 bzw. 0:4 waren die Weichen Richtung Kreispokal-Halbfinale gestellt! Der Gastgeber ließ jetzt konditionell nach und hatte kaum noch was entgegenzusetzen! Anja Bretschneider setzte mit dem gut geschossenen 9-Meter Strafstoß nach einem Cottbusser Handspiel im Strafraum den Schlußpunkt unter die Partie und sicherte den am Ende verdienten Sieg und dem damit verbundenden Einzug ins Pokalhalbfinale ab! Der kommende Gegner (Vetschau oder Briesen) wird am Sonntag (3.5.09) ermittelt! 

Die Statistik zum Spiel:  FSV Viktoria Cottbus vs. SSV Alemannia Altdöbern 0:5 (0:1)

Tore: 0:1 (32.) Nicole Hannuschke, 0:2 (38.) Sandy Oberländer, 0:3/0:4 (42./45.) Nicole Hannuschke,

0:5 (66.) Anja Bretschneider (9-m)

 

20.04.2009  - Termin für das Nacholespiel gegen Sp.Vgg Blau Weiß Vetschau

Das Nachholespiel vom 3.Spieltag Sp.Vgg Blau Weiß Vetschau vs. SSV Alemannia Altdöbern wird am 29.05.2009 (Freitag) nachgeholt! Anstoß in Vetschau wird um 17.30 Uhr sein!

01.04.2009   - Termin für das Pokalspiel gegen den FSV Viktoria Cottbus

Für das Pokalspiel gegen den FSV Viktoria Cottbus hat uns der Gegner einen Terminvorschlag gemacht! Gespielt werden soll am 30.April 2009 um 18 Uhr in Cottbus! Die Entscheidung fällt noch in dieser Woche! Kommentar: Termin ist bestätigt!

01.04.2009   - Zur Info der Artikel aus der Lausitzer Rundschau (Forster Ausgabe) zum Punktspiel gegen den TV 1861 Forst vom letzten Wochenende

Ein kaum zu überbietender Forster Fehlstart zum Saisonauftakt

Kreisliga Frauen. TV 1861 Forst – SSV Alemania Altdöbern 1:10 (1:4).
 
Einen kaum zu überbietenden Fehlstart haben die Frauen des TV 1861 Forst zum Saisonauftakt gegen die in die Kreisliga Niederlausitz gewechselte Frauenmannschaft des SSV Alemania Altdöbern hingelegt. In der Vorwoche beim Pokalspiel gegen den gleichen Gegner verloren die Forsterinnen knapp mit 4:3 und meinten, konditionelle Probleme zu erkennen. Ohne die Stammspielerinnen „Mello“ Kruß, Sandra Lehmann, Kati Mucha und Frauke Mücksch musste Katja Hartmann auf der ungewohnten Position in der Mitte der Dreierabwehrkette agieren. Nach einer viertelstündigen Abtastphase schlugen die Altdöberner Frauen eiskalt zu und erzielten innerhalb von fünf Minuten drei Tore. Nadine Domain verkürzte in der 25. Minute nach Vorlage von Sa-brina Mucha auf 1:3. Zwei Minuten später stellten die Gäste nach Fehlern von Torfrau Martina Krause den alten Abstand wieder her. In der zweiten Spielhälfte war die Überlegenheit der Gäste, die in regelmäßigen Abständen Tore erzielten, noch größer.
Dabei hätte der zehnte Treffer, ein direkt verwandelter Freistoß in den Winkel, einen Schönheitspreis verdient. Die Niederlage wäre ohne eine Steigerung von Martina Krause im Forster Tor noch höher ausgefallen. Der von Trainerin Kerstin Jahn verordnete Positionstausch zwischen Katja Hartmann und Sabrina Mucha brachte auch nicht mehr viel. Mit Alemania Altdöbern könnte dem Titelaspiranten Willmersdorf ein ernsthafter Konkurrent erwachsen.



 06.03.2009    -  Die Spielansetzungen für die Saison 2009 im FK Niederlausitz sind da! 

Jetzt wird es ernst! Mit der Veröffentlichung der Spielansetzungen 2009 beginnt für uns in Kürze die neue Saison! Nach Auflösung der Kreisliga Spreewald werden wir ab sofort in der Kreisliga Niederlausitz auf Punkt-und Torejagd gehen! Auch in neuen Gefilden werden wir hoffentlich eine gute Rolle spielen und den Verein SSV Alemannia Altdöbern gut vertreten! Bleibt die Hoffnung auf eine schöne,spannende und vorallem Verletzungsfreie Saison! Bereits am 22.März haben wir die erste Bewährungsprobe zu bestehen! Der TV 1861 Forst erwartet uns zum Pokalspiel! Eine Woche später reisen wir erneut nach Forst! Dann geht es um die ersten Punkte der neuen Saison!

Der erste Heimauftritt der Alemanniadamen folgt dann am 5.April 2009! Zu Gast in Altdöbern wird dann das Team von Viktoria Cottbus sein! Anstoß in Altdöbern wird dann um 14 Uhr sein!

Alle Ansetzungen,incl. Pokal erscheinen in Kürze auf dieser Homepage!

23.02.2009    -   Testspiel gegen die SG Frauendorf/Ponickau am 15.03.2009 geplant

Wenn es die Witterungsverhältnisse zulassen,bestreiten wir am Sonntag,den 15.03.2009 ein Vorbereitungsspiel gegen das Team von der SG Frauendorf/Ponickau (Kreisliga Elbe-Elster)! Über die Uhrzeit und den Spielort kann momentan noch nichts genaues gesagt werden,die Entscheidung soll kurzfristig fallen!

16.02.2009   -    Saisonstart in die neue Spielserie am 28./29.3.2009 geplant

Die neue Saison 2009 wirft ihre Schatten voraus! Laut Rahmenterminplan des Fußballkreises Niederlausitz startet die Punktspielserie 2009 der Frauen höchstwahrscheinlich am 28./29.3 2009! Zehn Mannschaften werden bis zum 17.10.2009 den Kreismeister 2009 unter sich ausspielen! Folgende Teams wollen an den Start gehen: SG Frischauf Briesen,FSV Viktoria 1897 Cottbus,TV 1861 Forst,SG Jänschwalde,SV Leuthen/Oßnig,SV Blau Weiß Spremberg,SG Willmersdorf,SV Blau Weiß Lubolz,Sp.Vgg. Blau Weiß 90 Vetschau und der SSV Alemannia Altdöbern

Am 21.03.2009 ist aber schon die 1.Pokalausscheidungsrunde angesetzt! Die Auslosung dazu und die Spielansetzungen 2009 werden am 4.3.2009 bei der Staffelberatung in Willmersdorf disskutiert! Weitere Infos folgen nach dieser Staffelberatung!

25.01.2009   -    Mannschaftsmeldung zur Spielserie 2009 im Fußballkreis Niederlausitz

Nach einjähriger Punktspielpause und unserem gescheiterten Versuch an der Punktspielserie im Elbe-Elster-Kreis teilzunehmen,werden wir voraussichtlich ab Ende März/Anfang April an der Meisterschaft im Fußballkreis Niederlausitz teilnehmen! Zusammen mit uns wechseln noch der SV Blau Weiß Lubolz und der SV Blau Weiß Vetschau in die neue Liga! Grün Weiß Schlepzig dagegen hat sich entschieden nur noch an Freundschaftsspielen usw. teilzunehmen!

24.01.2009   -    Der SSV Alemannia Altdöbern wird erneut Hallenkreismeister 

Nach den Jahren 2007 und 2008 werden wir auch im Jahr 2009 Hallenkreismeister im Fußballkreis Spreewald! Mit 8:0 Toren und 12 Punkten aus vier Spielen konnten wir gegen Schlepzig,Lubolz,Vetschau und Niewitz die Oberhand behalten und uns somit verdient den Titel sichern! Ob es auch im Jahr 2010 eine Hallenkreismeisterschaft im Fußballkreis Spreewald geben wird,ist derzeit noch offen!