__________ Unsere Geschichte - Wie damals alles begann ..... __________ 

 

Mit einer Wette begann im Jahre 1986 die Geschichte des Frauenfußballs in Altdöbern. Anläßlich eines Sportfestes suchte der damalige Vereinsvorsitzende Kurt Schumacher nach einer Möglichkeit, die Altdöberner Bevölkerung zahlreich auf dem Sportplatz zu versammeln. Nach längeren Überlegungen brachte die damals schon sehr fußballbegeisterte Rosemarie Schön den Vereinsboss auf eine Idee."Wir können doch versuchen, eine Frauenfußballmannschaft zu gründen"!  Eine super Idee,man wettete sogar, das dieses Vorhaben gelingt und siehe da, beim Sportfest spielte zum ersten Mal eine Frauenmannschaft Fußball in Altdöbern. Rosemarie Schön gehörte zusammen mit Birgit Michligk zu den ersten"Mutigen". Im Jahre 1988 spielte der SSV Alemannia Altdöbern die erste Meisterschaftsrunde mit und erreichte gleich den 2.Platz von immerhin sieben Teams. Ab dem Jahre1991 nahmen die Alemannia-Damen dann am Spielbetrieb in der Kreisliga Berlin teil. Dort spielte man mit, bis 1994 im Land Brandenburg die Landesliga gegründet wurde. Nach drei Jahren Landesliga erreichten die Damen unter der Leitung des damaligen Trainers Lothar Gebauer den größten Erfolg in ihrer noch jungen Vereinsgeschichte. Nach zwei Relegationsspielen stieg man im Sommer 1997 in die  Frauenregionalliga auf. Zur damaligen Zeit war dies die zweithöchste Spielklasse im Frauenfußball. Trainiert wurde die Mannschaft in der Regionalliga unter anderem durch Uli Wegner,der nach mehreren erfolgreichen Jahren des Nichtabstiegs den Verein im Januar 2002 aus persönlichen Gründen verlassen hat. Damals übernahm die Spielerin Ines Rattei den Trainerjob und könnte den erneuten Klassenerhalt im Sommer 2002 mit ihrem Team feiern. In der folgenden Spielzeit mußte man in Altdöbern aber dem hohen Aderlaß an Spielerinnen Tribut zollen und so reichte es ein Jahr später nicht mehr. Nach immerhin sechs lehrreichen,aber auch schönen Jahren stieg die Alemannia nach dem letzten Spiel gegen Magdeburg im Mai 2003 aus der Regionalliga ab.

Im selben Jahr gelang dem SSV aber ein anderer Erfolg. Nach Siegen im Landespokal Brandenburg unter anderem gegen den MSV Neuruppin und dem FSV Brieske/Senftenberg qualifizierte sich Altdöbern wieder für das Pokalendspiel. In den vergangenen Jahren standen sich fast regelmäßig Turbine Potsdam 2 und eben Alemannia gegenüber. Auch in diesem Jahr gab es erneut diese Endspielpaarung und auch die künsten Optimisten wagten nicht an einen Triumpf des krassen Außenseiters gegen den Dauerpokalsiegers (gewann den Pokal sechsmal hintereinander) zu glauben. Altdöbern mit Heimvorteil wollte jedoch alles versuchen. Am 17.05.2003 jedoch geschah eben dieses Wunder. Nach harten und kraftraubenden neunzig Minuten war Turbine Potsdam 2 mit 2:1 geschlagen und der Jubel in Altdöbern war grenzenlos. Spielertrainerin Ines Rattei erzielte in diesem Endspiel beide Tore und beschehrte sich und dem gesamten Team dieses tolle Erlebnis. Altdöbern war nun Landespokalsieger und qualifizierte sich gleichzeitig für die erste Rundes des DFB-Pokals. Gegner war am 07.09.2003 das Bundesligateam von Turbine Potsdam1. Gegen den Vizemeister der Bundesliga kämpfte die Alemannia wacker, mußte sich aber nach neuzig Minuten den Gästen mit 0:14 geschlagen geben.Im turbulenten Sommer 2003 kämpften alle Verantwortlichen aber besonders ums Überleben des Frauenfußballs in Altdöbern. Lange Zeit war unklar, ob der Spielbetrieb in der Verbandsliga aufgenommen werden könnte. Unter der Regie von Mario Liepelt ,(bis Juni noch Co-Trainer),starteten die Damen aus Altdöbern dann aber doch in der Verbandsliga. Die Geschichte des Frauenfußballs, sie konnte somit weiter gehen.

 

 

 

Unsere Erfolge in den letzten Jahren

     1997                       Aufstieg in die Regionalliga Nordost
     2003                      Landespokalsieger des Landes Brandenburg
     2005/2006           Kreismeister & Pokalsieger im Fußballkreis Spreewald
     2006/2007           Kreismeister & Hallenkreismeister & Pokalsieger im FK Spreewald
     2007/2008           Kreismeister & Hallenkreismeister im Fußballkreis Spreewald
     2008/2009           Kreismeister & Hallenkreismeister im Fußballkreis Spreewald
     2009                      Staffelsieger & Pokalsieger im Fußballkreis Niederlausitz
     2010                       Staffelsieger & Pokalsieger im Fußballkreis Niederlausitz
     2011                        Staffelsieger & Pokalsieger im Fußballkreis Niederlausitz
     2012                       Staffelsieger im Fußballkreis Niederlausitz
     2013                       Staffelsieger & Pokalsieger im Fußballkreis Niederlausitz
 

 
Landespokalsieger 2003 - SSV Alemannia Altdöbern
                
                                            Landespokalsieger Brandenburg 2003 - SSV Alemannia Altdöbern

 
 

 
Das erste Team aus dem Jahr 1986